AGB's

Pelikan-Apotheke Zürich

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB" genannt) gelten für alle Rechtsgeschäfte, welche bei Distanz- und Präsenz-Geschäften mit der Pelikan-Apotheke Zürich (nachfolgend "APOTHEKE" genannt) abgeschlossen werden.

Von diesen AGB abweichenden Bedingungen eines Kunden erkennt die APOTHEKE nur an, wenn die APOTHEKE diesen Bedingungen schriftlich zugestimmt hat. Dies gilt auch, sofern die APOTHEKE den Auftrag eines Kunden in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen vorbehaltlos ausführen sollte.

Mit der Bezeichnung KUNDE oder PATIENT ist die Kundschaft jeglichen Geschlechtes, Nationalität oder Alters gemeint. Aus Gründen der besseren Leserlichkeit wird auf die Spezifizierung verzichtet.

 Produkte

  • Das Sortiment der Pelikan-Apotheke in Zürich umfasst Produkte zu Gesundheit, Kosmetik, Haushalt und Familie.
  • Die Preise verstehen sich netto, in Schweizer Franken, inkl. Mehrwertsteuer ("MWST") und, wenn anwendbar, inkl. vorgezogener Recyclinggebühr ("vRG").
  • Es werden einwandfrei gelagerte, originalverpackte und nicht verfallene Produkte verkauft/geliefert. Jede weitere Gewährleistung ist ausgeschlossen, insbesondere für Eigenschaften und Wirkungen der Produkte, soweit dies die gesetzlichen Bestimmungen erlauben.

Bestellung

Unsere Apotheke wurde von der Heilmittelkontrolle überprüft und besitzt keine Bewilligung für den Versandhandel.

  • Eine Bestellung kommt zustande, sobald die Kundschaft in der Apotheke oder per e-mail eine Bestellung tätigt.
  • Bestellungen sind nur möglich mit vollständiger Angabe einer gültigen Adresse und Telefonnummer für Rückfragen
  • Bestellungen in nicht haushaltsüblichen Mengen können ohne Begründung abgelehnt werden.
  • Bei einem erheblichen Preisirrtum der bestellten Produkte kann die Bestellung von der APOTHEKE storniert werden.
  • Bestellungen verpflichten zur Abnahme der Produkte und Leistungen, auch wenn die Produkte zwischenzeitlich andernorts gekauft wurden.
  • Nachträgliche Änderungen oder Stornierungen von Bestellungen der Kundschaft sind nicht immer möglich und können abgelehnt werden.

Bezahlung

  • Wir bieten diverse Möglichkeiten an, um eine Bestellung vor Ort zu bezahlen, unter anderem: Visa, Mastercard, Postfinance, Diners, Amexco, Twint, Maestro, EC-Direct.
  • Je nach bestelltem Produkt (z. B. Kühlartikel, Pandemieartikel, direkt bei Lieferanten bestellten Produkten oder Abholung erst nach mehr als 1 Woche) oder Höhe des Bestellbetrages muss per Vorauskasse bezahlt werden. Für Vorauskasse bieten wir Zahlungsmöglichkeiten per Visa, Mastercard oder Banküberweisung.
  • Der geschuldete Betrag für eine Bestellung wird sofort abgebucht.
  • Bei Zahlung mit Vorkasse wird die Abwicklung der Bestellung erst in Gang gesetzt, wenn der Betrag auf dem Konto der APOTHEKE eingegangen ist.
  • Für Geschäftskunden mit bestehender Kundenhistory geht Bestellung auf Rechnung.
  • Es gilt der Eigentumsvorbehalt: Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung durch die Kundschaft Eigentum der APOTHEKE.

Lieferung

  • Bestellte Ware kann zu den regulären Öffnungszeiten in der Pelikan-Apotheke, Pelikanstrasse 19, 8001 Zürich abgeholt werden. Es besteht keinerlei Anspruch des Kunden, dass ihm die Bestellung gebracht oder im Falle von Krankheit oder Urlaub nachgeschickt wird. In den erwähnten begründeten Fällen kann nur ausnahmsweise eine Nachsendung oder Hauslieferung erfolgen. Die Entscheidung unterliegt dem Apotheker und hängt von der Art der Ware und den gesetzlichen Vorschriften ab. Portokosten werden dem Kunden immer weiterverrechnet.
  • Kühlartikel können nicht versandt werden, und müssen immer abgeholt werden, da ansonsten die unterbruchsfreie Kühlung nicht gewährleistet werden kann.
  • Sofern ein bestelltes Produkt gar nicht mehr verfügbar ist, wird die Bestellung (teil-) storniert und eventuell bereits bezahlte Beträge zurückerstattet.
  • Schadenersatzansprüche wegen zu spät gelieferter oder gar nicht mehr lieferbaren Produkten können nicht geltend gemacht werden.
  • Die Lieferung gilt mit der Übergabe an die Post als erfolgt. Nutzen und Gefahr der Ware gehen mit Übergabe an die Post auf die Kundschaft über.

Lieferkosten

  • Bei Bestellungen mit Nachsendung erfolgt die Lieferung gemäss den offiziellen Transportkosten und Gebühren der Post.
  • Wird ein Produkt bei einem anderen Lieferanten als dem offiziellen Pharma-Grosshandel bestellt werden etwaige Firmenspesen und Firmenporti dem Kunden weiterverrechnet.

Rückgabe

  • Wir gewähren kein Rückgaberecht der Ware, sofern kein gravierender Irrtum der APOTHEKE vorliegt.
  • NICHT retourniert werden kann die Ware z.B. wenn der Kunde an der angegebenen Adresse nicht mehr wohnhaft ist, wenn die Ware von der Post beschädigt wurde, wenn die Lieferzeit für den Kunden zu lange dauerte ohne dass er explizit auf die Lieferverzögerung hingewiesen wurde, wenn der Kunde das Produkt unterdessen selber besorgt hat, Produkte die extra für diesen Kunden bestellt wurden, wenn das Produkt nicht in der APOTHEKE gekauft wurde, Kühlprodukte, Stützstrümpfe welche nicht vorgängig in der APOTHEKE unter Anleitung anprobiert wurden, sowie Medikamente jeglicher Art.
  • Medikamente können leider NIE zurückgenommen werden, da die sehr strengen Lagerbedingungen, denen wir und unsere Lieferanten gesetzlich verpflichtet sind, nach dem verlassen der APOTHEKE vom Kunden niemals eingehalten werden können.
  • Das Produkt muss originalverpackt, komplett mit allem Zubehör retourniert werden. Versiegelte und in Plastik verschweisste Produkte können nur in ungeöffnetem Zustand retourniert werden. Ein allfälliges Siegel darf nicht gebrochen sein.
  • Eine Rückgabe ist immer möglich, wenn Mängel am Produkt bestehen, die bereits bei Erhalt des Produktes vorhanden waren.
  • Retouren sind auf Kosten des Kunden an uns zu retournieren.
  • Eine Rückgabe führt zu Umtriebskosten im Umfang von bis zu CHF 20, welche vom Kunden zu bezahlen sind, ausser die Rückgabe erfolgt aufgrund von einem Mangel am Produkt.
  • Bitte überprüfen Sie die erhaltenen Produkte unmittelbar nach Erhalt. Die Feststellung etwaiger Mängel muss uns unverzüglich innerhalb 5 Tagen mitgeteilt werden.
  • Die APOTHEKE trifft keine Verpflichtung zur Ersatzlieferung oder Rückerstattung des Kaufspreises, falls der gerügte Mangel nach Erhalt der Ware durch die Kundschaft oder anderweitige Parteien verursacht wurde.

Medikamente

  • Medikamente werden gemäss den gesetzlichen Vorgaben und je nach Listung nur gegen ärztliche Verschreibung geliefert.
  • Als ärztliche Verschreibung gelten Papierrezepte (physisch, per Post oder per Fax), ausgestellt von einem in der Schweiz zugelassenen Arzt oder von einem Arzt elektronisch übermittelte Rezeptdaten.
  • Bei Verdacht auf Missbrauch oder unkorrekt ausgestelltem Rezept behält sich die APOTHEKE vor, das Rezept nicht auszuführen.
  • Rezeptkopien und eingescannte Rezepte können nicht akzeptiert werden.
  • Vorbezüge können in Notfällen, nach Absprache mit dem Apotheker, in der Pelikan-Apotheke Zürich durchgeführt werden. Gesetzlich vorgeschrieben müssen dazu die vollständigen Personalien erfasst werden. Verweigert der Kunde die Angaben zu den Personalien behält sich die APOTHEKE vor, die Abgabe zu verweigern.
  • Für den administrativen Aufwand bei der Erfassung von Personalien oder Rezepten werden die brancheüblichen LOA-Gebühren verrechnet. Verweigert der Kunde die Bezahlung der LOA-Gebühren behält sich die APOTHEKE vor, die Abgabe zu verweigern.
  • Falls dies die Arzneimittelsicherheit erfordert, bleibt es unserem Apotheker vorbehalten, die bestellte Menge zu reduzieren bzw. einzelne Medikamente nicht zu liefern.
  • Sofern wir die korrekten Versicherungsdaten erhalten haben, rechnen wir alle Medikamente, welche durch die Grund- oder Zusatzversicherung abgedeckt sind, direkt mit der Krankenkasse ab. Voraussetzung dafür ist, dass die Krankenkasse nach dem "Tier payant" abrechnet (die Apotheke rechnet mit der Krankenkasse ab, und die Krankenkasse rechnet anschliessend mit dem Versicherten ab). Bei Rückweisung der Rechnung durch die Krankenkasse erfolgt die Rechnungsstellung direkt an die Kundschaft.
  • Medikamente dürfen einzig im Einklang mit dem Arztrezept, den entsprechenden Angaben gemäss Beipackzettel und Gebrauchsanweisung und weiteren ärztlichen Informationen, insbesondere im Falle von etwaigen Unsicherheiten, verwendet werden.
  • Eine Rückgabe von Medikamenten ist gemäss der schweizer Gesetzeslage nicht erlaubt, unabhängig davon, ob diese verwendet wurden oder nicht.

Datenschutz

  • Die Datenschutzerklärung (siehe unten) ist integrierter Bestandteil dieser AGB. Mit der Akzeptanz dieser AGBs erklärt die Kundschaft auch der Datenschutzerklärung zuzustimmen.

Gerichtsstand und anwendbares Recht

  • Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen der Pelikan-Apotheke Zürich und der Kundschaft unterstehen Schweizer Recht. Das Wiener Kaufrecht ist nicht anwendbar.
  • Für Klagen gilt Zürich als Gerichtsstand.
  • Diese AGBs wurden zuletzt am 21. April 2021 angepasst.

  

Datenschutzerklärung

 Geltungsbereich

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Bitte beachten Sie die folgenden Punkte unserer Datenschutzerklärung (Privacy Policy).

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseiten www.pelikan-apotheke.ch, welche von der Pelikan-Apotheke, Pelikanstrasse 19, 8001 Zürich betrieben wird.

Zweck der Datenbearbeitung

Sie können unsere Webseiten verwenden, ohne dass Sie Angaben zu Ihrer Person machen müssen. Es werden weder persönliche noch unpersönliche Nutzungsdaten ausgewertet. Es können keine Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen werden, ausser Sie verwenden aktiv das Kontaktformular.

Für eine Online-Anfrage per Kontaktformular bzw. die Bestellung von Dienstleistungen und Produkten ist die Angabe Ihrer Daten unumgänglich. Wir verwenden diese Daten zum Zweck der Bestellabwicklung und für eine Verbesserung unserer Dienstleistungen.

Keine Weitergabe von Informationen

Ihre personenbezogenen Daten werden weder verkauft noch mit Dritten ausserhalb unserer Firma geteilt. Ausnahmen: Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Ihre Anfrage oder Ihre Bestellung abwickeln und die hierfür zwingend notwendigen Daten verarbeiten, z.B. für die Zahlungsabwicklung oder die Postzustellung von Bestellungen. Es ist gewährleistet, dass alle datenempfangenden Stellen die Anforderungen des Datenschutzes und der Datensicherheit einhalten.

Die Server und weiteren Hilfsmittel zur Speicherung Ihrer Daten werden laufend überprüft und sind gemäss dem aktuellen Stand der Technik abgesichert.

Rechtsgrundlage

Das Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) bildet die Grundlage dieser Datenschutzerklärung.

Stand

Letzte Aktualisierung: 29.04.2021